SG Adenstedt / Irmenseul mit neuen Triokts

Die Fußballer der Spielgemeinschaft Adenstedt/Irmenseul konnten sich unlängst über einen Satz neuer Trikots freuen.  Überreicht wurden die neuen Jerseys durch Volker Gölz von der VGH-Vertretung Gölz & Grajek OHG in Gronau (3. v.r.). Spartenleiter Fabian Petzold freute sich sehr über die neuen Shirts: „bereits vor einigen Jahren hat uns Volker Gölz mit neuen Trikots unterstützt. Dieses nun erneut zu tun, ist alles Andere als eine Selbstverständlichkeit.“ Petzold überreichte Gölz als kleines Dankeschön ein Fantrikot des Teams und versicherte, dass man in dem neuen Outfit nahtlos an die bereits gezeigten Leistungen anknüpfen werde.

Hussein auch in der neuen Saison 2017 / 2018 Trainer der SG

Gute Nachrichten gab es für die Verantwortlichen der SG Adenstedt/Irmenseul am Rande der Partie bei der SV Groß Düngen. Spielertrainer Hussein Kawar verlängerte sein Engagement über die Saison hinaus für die Spielzeit 2017/18.

„Wir haben in den letzten Wochen sehr gute Gespräche geführt. In den vergangen 2 Jahren Jahren konnten wir mit Hussein große Erfolge feiern und freuen uns entsprechend, dass er uns nun für ein weiteres Jahr seine Zusage gegeben hat“, zeigte sich Spartenleiter Fabian Petzold begeistert.

„Ich fühle mich hier bei der SG sehr wohl und möchte zusammen mit den Verantwortlichen auch der in der kommenden Saison wieder sportliche Akzente setzen“, kommentierte Kawar seine Entscheidung.

Im Bild v.l.n.r. :  Spartenleiter Fabian Petzold, Winterneuzugang Markus Voshage sowie Spielertrainer Hussein Kawar.

Aktuelles

Tag der offenen Tür der Reitsparte

Unter dem Motto "Friedensfest für Mensch & Tier" veranstaltet die Reitsparte des

TSV Adenstedt am 21.06.2015 einen Tag der offenen Tür.

 

Seit 10 Jahren führt Pferdewirtschaftsmeisterin Anja Süßmann gemeinsam mit ihrem Mann Alois die Reitschule in Adenstedt.

 

Die Pferde sind für Anja und Alois Süßmann keine Sportgeräte, sie sind ihre

Freizeitbegleiter.

Nur auf einer Grundausbildung in Anlehnung an die Richtlinien kann aufbauend weiterführend trainiert werden.

 

Kinder ab 5 Jahre, die das Reiten lernen wollen, sind bei Anja Süßmann genau

richtig. Eben so wichtig wie das Reiten ist für sie der artgerechte Umgang mit den

Pferden.

 

Auch höherklassige Reiter und Pferde werden von Anja Süßmann in Dressur

und Springen unterrichtet.

 

Auf dem Hof stehen derzeit 10 Pferde und Ponys, sowohl Schulpferde, als auch

Einsteller.

 

Am Sonntag den 21.06.2015 erwartet sie in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr ein

buntes Programm auf dem Reiterhof der Familie Süßmann, Mittelweg 7 in 31079

Adenstedt.

 

Pferde- und Ponyreiten, Kutschfahrten, ein Hofflohmarkt, eine Tombola uvm.

 

Die Friedensmahnwache Bad Salzdetfurth ist mit einem Infostand vertreten.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Um Spenden für verschiedene Tierschutzprojekte wird gebeten. Nähere

Informationen erhalten sie vor Ort und unter der Rufnummer 05060/961372.

02.05. Tischtennis - Christoph Pülm erstmals Vereinsmeister

v.l.n.r.: Steffen Hiller, Timo Rodemann, Christoph Pülm, Daniel Salzbrunn, Reinhold Hiller

 

Christoph Pülm sicherte sich am Samstag, 27.04. bei den aus 2012 nachgeholten Vereinsmeisterschaften erstmals den Titel. Dabei schlug er im Halbfinale Steffen Hiller sowie im Finale Daniel Salzbrunn jeweils in 5 spannenden und hart umkämpften Sätzen. Auf Platz 3 landeten gemeinsam Steffen und Reinhold Hiller, da dieses Spiel nicht mehr ausgespielt wurde. Wir gratulieren Christoph ganz herzlich zu diesem Erfolg und hoffen, dass er dem Adenstedter Tischtennis noch lange erhalten bleibt.

01.04. Tischtennis - Steffen Hiller feiert Jubiläum

Links: Steffen Hiller, Rechts: Dennis Hiller, stellv. Spartenleiter

Steffen Hiller mit 500. Spiel für den TSV

Im Rahmen des Punktspiels gegen den SC Barienrode wurde Steffen Hiller für 500 Spiele für den TSV Adenstedt geehrt.

Steffen Hiller wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann, wenn auch recht glücklich, einmal mehr den Vereinsmeistertitel. Glücklich, weil er im Viertelfinale gegen Timo Rodemann bereits zahlreiche Matchbälle abwehren musste. In einem nervös geführten Finale setzte sich Steffen in 4 Sätzen gegen Christoph Pülm durch. Den 3. Platz belegte überraschend Christian May. Im Anschluss wurde bei Bier und Würstchen der Abend zum Ausklang gebracht.